Donnerstag, 11. Juni 2015

Memory aus Holz selber machen

Habe ein Memory aus Holz selber gemacht.

Man benötigt:

 Holzrohlinge 
(z.B. aus Sperrholz),

Kleber und Lack
(z.B. diesen hier),

  und Bilder oder Fotos aus dem Laserdrucker.
(Mit Bildern aus einem Tintenstrahldrucker funktioniert es leider nicht)
Achtung: Bilder und Fotos mit Schrift spiegelverkehrt ausdrucken!

 Mit einem Pinsel bedruckte Bildseite und Untergrund mit Kleber einstreichen.
Bild sofort plazieren und glatt streichen.
Trocknen lassen - am besten über Nacht.

Papierschicht anfeuchten und mit einem Tuch wegreiben.
Achtung: Nicht zu fest reiben, sonst reibt man die Farbe mit weg!

 Trocknen lassen und eventuell kleine Papierreste anfeuchten und vorsichtig entfernen.

 Mit dem Überzuglack überstreichen.
Trocknen lassen.

 Fertig!

 Süß oder?

Kommentare:

  1. Darf ich Dich fragen wo Du die Holzrohlinge her hast?
    Lg Yve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yve,

      die habe ich aus Sperrholzplatten ausgesägt.

      Löschen
  2. Hi, schöne Idee, wie siehst den mit der ''Giftigkeit'' aus? Ist der Lack bedenklich, wenn kleine kinder die MemoryTeile in den Mund stecken würden?

    AntwortenLöschen